Hundehalsbaender nach Wunsch mit Bestickung und auf Maß gefertigt

Urlaub mit Hund – Erholung für Zwei- und Vierbeiner

Urlaub ist eine wunderbare Sache. Wer fährt schon nicht gerne in mehr oder weniger ferne Gefilde, um dem Alltag für einige Tag zu entfliehen, neue Kraft zu tanken und sich und der Familie etwas Gutes zu tun. Für uns Hundebesitzer fährt leider meistens auch das schlechte Gewissen mit, denn Fiffi, Fido, Lucky und Bello bleiben meist daheim. Die Frage, ob sich befreundete Hundebesitzer um das vierbeinige Familienmitglied kümmern sollen bzw. können oder ob man den Hund lieber in einer Hundepension untergebracht hat ist dabei nur sekundär. Irgendwie fühlt es sich immer etwas mies an, dass man sich selbst erholt und der treue Freund währenddessen auf sein gewohntes Heim und, ganz schlimm, auf sein „Rudel“ verzichten muss. Und das auch zu Recht, denn die meisten Hunde leiden sehr unter der Trennung von ihrer Familie. Je länger die Trennung dauert, desto schlimmer.

Gänzlich auf Urlaub zu verzichten bzw. ein generelles Urlaubs-Verbot für die ganze Familie zu verhängen ist keine echte Option. Was also tun?

Wie wäre es, den geliebten Vierbeiner einfach in den Urlaub mitzunehmen? Doch auch hier ist die Auswahl an Angeboten, obwohl stetig steigend, recht begrenzt. Entweder man mietet eine hundefreundliche Ferienwohnung, die den Nachteil hat, dass man im Endeffekt lebt wie daheim – also inklusive Kochen, Waschen, Betten machen etc. Vor allem für die Hausfrau oder den Hausmann bedeutet das wenig Erholung. Eine weitere Alternative für Urlaub mit Hund ist der altbekannte Campingurlaub. Nun ist aber ein Urlaub im Wohnwagen nicht jedermanns Sache und auch hier muss man wieder alles selber machen.

entspannter Hund

Entspannung bedeutet für Hunde vor allem beim Rudel,
also bei ihrer Famile sein.

Bleibt nur der Weg in ein hundefreundliches Hotel, von denen ich Euch eines ganz besonders ans Herz legen will. Warum? Ganz einfach: hier werden Hunde nicht nur geduldet, sondern die Hunde erleben ihrerseits einen echten Urlaub. Freilauf (Sozialisierung vorausgesetzt), Hundekontakte, Hundespiele, geeignetes Gelände und vieles Mehr werden geboten. Wenn Frauchen oder Herrchen sich bei einem der vielen Angebote wie z.B. einer wohltuenden Massage entspannen wollen wird der Hund professionell beaufsichtigt und beschäftigt, auf Wunsch sogar mit pädagogisch sinnvollen Erziehungseinheiten. Nicht ohne Grund wurde das Hundehotel Dogotel vor Kurzem von der Zeitschrift DOGS mit dem Dogaward ausgezeichnet. Urlaub für Mensch und Hund heißt die Devise und ich muss sagen, es wird nicht zu viel versprochen.

Follow on Bloglovin

Comments

  1. Wir machen auch sehr gerne mit unserem Hund Urlaub. Aber immer, wenn es auf Fernreise geht, überlegen wir sehr gut, ob wir die Reise tatsächlich mit dem Hund antreten sollen. Ein Flug oder eine lange Autofahrt können sind ja auch eine Belastung und Stress für den Hund.
    Für den Fall, dass wir ohne Hund verreisen, habe wir eine sehr gute Hundepension in unserer Nähe gefunden, dort ist unser Benny in guten Händen.

  2. Hallo Herbert,

    klar ist das Stress für den Hund, aber auch für den Mensch, oder?
    Warum sollte ein Hund nicht auch ein bisschen Stress aushalten könne, oder steht er über den Menschen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player